H S BAUSACHVERSTÄNDIGER S 02432-890208 02432-890209
Beständige Fliesenarbeiten und Abdichtungssysteme in Großküchen, Gewerbe und Industrie sind ein absolutes Muss. Immer wieder stellen wir fest, dass aus Kostengründen Systeme verbaut werden, die solche hohen Belastungen nicht standhalten können und dessen Versagen schon zu Beginn der Ausführung vorprogrammiert ist. Mitunter, werden die größte Probleme schon mit den Vorgewerken geschaffen, die auch die beste Abdichtung und Fliesenarbeiten nicht mehr kompensieren können. Grob fahrlässig ist es dann, wenn man auf solche schlecht vorbereiteten Arbeiten überhaupt sein Leistungen erbringt. Auch hier steckt der Teufel meist im Detail und Aufgabe des Fachunternehmens ist es, diese Details aufzuspüren und abzuschalten. Auch hier gilt: Wer mit unvernünftigem Sparsinn solch ein Projekt meistern will, zahlt letztendlich drauf.
Ganz besonderer Aufmerksamkeit sollte man WC und Duschanlagen in öffentlichen Bereichen zukommen lassen. Gerade hier ist die Beanspruchung der Oberflächen und auch Abdichtungen außergewöhnlich hoch. Die richtige Materialauswahl sollte schon im Rohbau und bei den Vorgewerken erfolgen. Das miteinbeziehen des Fachunternehmen schon in der Planungsphase verhindert Fehler in der Konstruktion und Aufbau und damit unnötige Änderungsleistungen, die hohe Merkosten mit sich führen.
Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Details: Anschlüsse und Übergänge, ordnungsgemäß und penibel ausgearbeitet werden. Wasser verzeiht auch kleinere Vergehen nicht und führt dann unweigerlich zum Wasserschaden. Wird der Lastfalle nicht auf das System abgestimmt, kann auf längerer Sicht hin mit einem Systemversagen gerechnet werden. Die einzelnen Systeme der Systemhersteller weisen Unterschiede auf und sollten vom Fachunternehmen in Bezug zum Lastfalle geprüft und letztendlich festgelegt werden. Das Fachunternehmen ist letztendlich verantwortlich für das Gelingen oder Versagen des Abdichtungssystems und sollte hier ausreichend Prüfungssorgfalt walten lassen.
8
7
6
5
4
3
2
1
Wie folgt: Abdichtungsbeispiele im Wohnungsbau, dem öffentlichen Bereich und Gewerbe/ Industrie, selbsterklärend im Bilde. Auf eine detaillierte Systembeschreibung haben wir verzichtet, da es zig Systemvarianten gibt und dessen erschöpfende Darstellung bzw. Erklärung zu vervirrender Information führen würde. Das ist auch nicht Aufgabe dieser Webseite und sollte individuelle zum Projekt vom Fachmann beratend vorgestellt werden.
DIN 18534
Die neue DIN 18534 ersetzt die DIN 18195 und regelt insbesondere das Abdichten von Innenräumen.
Im Bereich Fliesen- Platten- Mosaikarbeiten ersetzen neue Klassifizierungen die vom ZDB/ Fachverband Fliesen und Naturstein vorgegeben Anspruchsklassen. Die neuen Klassen werden wie folgt unterteilt: 1. Klasse: W0-I Flächen mit nicht häufiger Einwirkung von Spritzwasser 2. Klasse: W1-I Flächen mit häufiger Einwirkung von Spritzwasser oder nicht häufiger Einwirkung von Brauchwasser, ohne Intensivierung durch anstauendes Wasser 3. Klasse: W2-I Flächen mit häufiger Einwirkung von Spritzwasser und / oder Brauchwasser, vor allem auf dem Boden zeitweise durch anstauendes Wasser intensiviert 4. Klasse: W3-I Flächen mit sehr häufiger oder langer anhaltender Einwirkung aus Spritz- und / oder Brauchwasser und / oder Wasser aus intensiven Reinigungsverfahren durch anstauendes Wasser intensiviert
MaEx e.K. Bauunternehmen/ Fliesenlegerbetrieb Weidbruchsweg 4a D-41812 Erkelenz kontakt@maex-bau.de
Publikation
DIN 18534
Die neue DIN 18534 ersetzt die DIN 18195 und regelt insbesondere das Abdichten von Innenräumen.
Im Bereich Fliesen- Platten- Mosaikarbeiten ersetzen neue Klassifizierungen die vom ZDB/ Fachverband Fliesen und Naturstein vorgegeben Anspruchsklassen. Die neuen Klassen werden wie folgt unterteilt: 1. Klasse: W0-I Flächen mit nicht häufiger Einwirkung von Spritzwasser 2. Klasse: W1-I Flächen mit häufiger Einwirkung von Spritzwasser oder nicht häufiger Einwirkung von Brauchwasser, ohne Intensivierung durch anstauendes Wasser 3. Klasse: W2-I Flächen mit häufiger Einwirkung von Spritzwasser und / oder Brauchwasser, vor allem auf dem Boden zeitweise durch anstauendes Wasser intensiviert 4. Klasse: W3-I Flächen mit sehr häufiger oder langer anhaltender Einwirkung aus Spritz- und / oder Brauchwasser und / oder Wasser aus intensiven Reinigungsverfahren durch anstauendes Wasser intensiviert
8
7
6
5
4
3
2
1
Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Details: Anschlüsse und Übergänge, ordnungsgemäß und penibel ausgearbeitet werden. Wasser verzeiht auch kleinere Vergehen nicht und führt dann unweigerlich zum Wasserschaden. Wird der Lastfalle nicht auf das System abgestimmt, kann auf längerer Sicht hin mit einem Systemversagen gerechnet werden. Die einzelnen Systeme der Systemhersteller weisen Unterschiede auf und sollten vom Fachunternehmen in Bezug zum Lastfalle geprüft und letztendlich festgelegt werden. Das Fachunternehmen ist letztendlich verantwortlich für das Gelingen oder Versagen des Abdichtungssystems und sollte hier ausreichend Prüfungssorgfalt walten lassen.
Ganz besonderer Aufmerksamkeit sollte man WC und Duschanlagen in öffentlichen Bereichen zukommen lassen. Gerade hier ist die Beanspruchung der Oberflächen und auch Abdichtungen außergewöhnlich hoch. Die richtige Materialauswahl sollte schon im Rohbau und bei den Vorgewerken erfolgen. Das miteinbeziehen des Fachunternehmen schon in der Planungsphase verhindert Fehler in der Konstruktion und Aufbau und damit unnötige Änderungsleistungen, die hohe Merkosten mit sich führen.
Beständige Fliesenarbeiten und Abdichtungssysteme in Großküchen, Gewerbe und Industrie sind ein absolutes Muss. Immer wieder stellen wir fest, dass aus Kostengründen Systeme verbaut werden, die solche hohen Belastungen nicht standhalten können und dessen Versagen schon zu Beginn der Ausführung vorprogrammiert ist. Mitunter, werden die größte Probleme schon mit den Vorgewerken geschaffen, die auch die beste Abdichtung und Fliesenarbeiten nicht mehr kompensieren können. Grob fahrlässig ist es dann, wenn man auf solche schlecht vorbereiteten Arbeiten überhaupt sein Leistungen erbringt. Auch hier steckt der Teufel meist im Detail und Aufgabe des Fachunternehmens ist es, diese Details aufzuspüren und abzuschalten. Auch hier gilt: Wer mit unvernünftigem Sparsinn solch ein Projekt meistern will, zahlt letztendlich drauf.
02432-890208 02432-890209
Wie folgt: Abdichtungsbeispiele im Wohnungsbau, dem öffentlichen Bereich und Gewerbe/ Industrie, selbsterklärend im Bilde. Auf eine detaillierte Systembeschreibung haben wir verzichtet, da es zig Systemvarianten gibt und dessen erschöpfende Darstellung bzw. Erklärung zu vervirrender Information führen würde. Das ist auch nicht Aufgabe dieser Webseite und sollte individuelle zum Projekt vom Fachmann beratend vorgestellt werden.
MaEx e.K. Bauunternehmen/ Fliesenlegerbetrieb Weidbruchsweg 4a D-41812 Erkelenz kontakt@maex-bau.de
Publikation
H S BAUSACHVERSTÄNDIGER S